PyConWeb 2018 Report

 

Die PyConWeb ist eine jährlich stattfindende Konferenz über „Main Web Tools in Python“ und das Hauptevent zum Thema Web Development mit Python.

Sie fand dieses Jahr am 30.6/1.7 im Microsoft Headquarter in München statt.

Im Folgenden möchte ich Dir meine dort gesammelten Erfahrungen und Erlebnisse schildern.

Offiziell startete die PyConWeb am Samstagmorgen um 9.30 Uhr. Erstaunlich viele Frühaufsteher waren jedoch bereits eine Stunde früher dort um sich an den bereitgestellten Frühstücks-Snacks zu bedienen. Zu meinem Erstaunen waren viele Teilnehmer nicht aus Deutschland, sondern hatten verschiedenste Nationalitäten – für mich ganz klar ein Mehrwert. Daraus lässt sich ableiten, dass alle Vorträge und Workshops in englischer Sprache gehalten wurden.

 

20180630_102947

 

Man hatte bei der Gestaltung viel Wert auf Individualität gelegt. Jeder Teilnehmer bekam ein Namenschild und einen dazu personalisierten Sticker. Natürlich war der Andrang an den Give-Away-Tüten mit weiteren Gadgets dementsprechend groß.

Auch das aktuelle Thema Fußball-WM kam nicht zu kurz. Die bunte Dekoration war bereits im Eingangsbereich sichtbar und vermittelte gute Stimmung.

 

20180630_093310

 

Verglichen mit anderen Veranstaltungen bekam ich schnell den Eindruck, dass man sich bei der Organisation dieses Events besonders viel Mühe gegeben und an Details gedacht hat.

Die Keynote wurde von Nicola Isarocci über „My story with Python and Open Source“ gehalten. Isarocci ist italienischer Python Spezialist und C# Programmierer.

„This is the story of how I went from lonely, introvert, C# developer to open-source Python author and maintainer, speaker, trainer, consultant and all-around community junkie. With some luck, in the process you will also hear a few hints on how to become a good open source contributor and have a chance to ponder on the pros and cons (yes, there are cons too) of going full monty with open source.“ (Auszug von pyconweb.com)

Er erklärte auf eine unterhaltsame Art und Weise seinen Weg vom zurückhaltender Programmierer zu einem bekannten Eventsprecher. Zudem hob er die Vorteile von Open Source hervor und ermutigte die Zuhörer mehr mit Open Source zu arbeiten. In diesem Zug verschwieg Isarocci nicht die Hürden, die er überwinden musste, um seinem Unternehmen Open Source auch als Geschäftsmodell näher zu bringen.

Für mich war dies ein Vortrag, der verdeutlichte was eine gute Keynote ausmacht: Kurzweiligkeit, Unterhaltsamkeit und eine klaren Message an die Zuhörer.

In der ersten Kaffeepause sorgten die Veranstalter mit einer Foto-Ecke dafür, dass keine Langeweile auftreten konnte. Es zeichnete sich ein typisches soziales Phänomen ab: Niemand wollte die Masken als Erstes ausprobieren. Nach dem sich einige Teilnehmer unauffällig in der Nähe der Leinwand aufhielten wurden die ersten Fotos gemacht. Aus meiner Sicht eine nette Idee, um eine Erinnerung an den Event zu haben und durch Gruppenfotos erste Kontakte zu knüpfen.

 

20180630_103008-e1531219539381.jpg

 

Anschließend hatten die Teilnehmer die restlichen 2 Tage zur freien Verfügung. Man konnte sich in Workshops weiterbilden oder Vorträge anhören. Die genaue Agenda ist hier zu finden.

Besonders interessierte mich ein Vortrag zum Thema „Stop Stalling! Delivering Fast Video without the Buffering“ von Doug Sillars. Er verdeutlichte den Einfluss von großen Downloads auf Delays im Rendering. In einer Grafik illustrierte er einige Richtwerte zu Wartezeiten im Alltag:

  • Nach 500 ms Wartezeit stellt sich bereits eine leichte Frustration bei Nutzern ein.
  • Über 50% der Anwender schließen eine Website, wenn diese länger als 3 Sekunden lädt.
  • Bei 100 ms Wartezeit gingen 2001 die Einnahmen von Amazon um 1% zurück.

 

20180630_103540

 

Besonders unterhaltsam waren die von Sillars gewählten Demo-Videos. Als Einstieg wurde ein animiertes GIF von einer Heu-essenden Ziege in Endlosschleife gezeigt. Es war amüsant zu sehen, wie eine Ziege einen ganzen Konferenzsaal voller IT-Professionals begeistern konnte.

Zum Ausklang hatte man die Möglichkeit abends in einen Biergarten zu gehen und Kontakte zu knüpfen.

Wer Näheres zu den einzelnen Vorträgen erfahren möchte, findet in den kommenden Wochen hier die Präsentationsfolien.

 

20180630_102914.jpg